EMH Partners beteiligt sich an der Kiveda Group

 

EMH Partners beteiligt sich an der Kiveda Group

  • Führender Multichannel-Anbieter für Einbauküchen erhält Wachstumskapital in deutlich zweistelliger Millionenhöhe
  • Ausbau des Außendienstes und Aufbau eines flächendeckenden Netzes digitalisierter Showrooms in Deutschland
  • Verstärkte Investition in technologiegestützte Planungs-, Logistik- und Montageprozesse

 

München, 25. Oktober 2016. EMH Partners beteiligt sich an der Kiveda Group, dem führenden Multichannel-Anbieter für Einbauküchen in Deutschland. Das Beteiligungsunternehmen investiert im Zuge einer Kapitalerhöhung einen deutlich zweistelligen Millionenbetrag. Das Wachstumskapital dient insbesondere dem weiteren Ausbau des Außendienstes, dem Aufbau eines flächendeckenden Netzes digitalisierter Showrooms in Deutschland und verstärkten Investitionen in die Technologieplattform von Kiveda.

 

Die Kiveda Group mit ihrer starken Marke Küchen Quelle gehört mit einem erwarteten Handelsumsatz von 84 Mio. Euro für das laufende Geschäftsjahr zu den am schnellsten wachsenden Küchenhändlern Deutschlands. Wachstumstreiber ist die integrierte Vertriebsstrategie, die die Vorteile der Online- und Offline-Welt kombiniert. Nach der Übernahme der Traditionsmarke Küchen Quelle im Jahr 2014 ist die historisch gewachsene Außendienstorganisation der Küchen Quelle unter dem Kiveda-Dach zu einem modernen Multichannel-Unternehmen mit einer breiten Zielgruppe geworden.

 

„Die Kiveda Group hat eine stark skalierbare Technologieplattform geschaffen, die den Küchenhandel in Deutschland nachhaltig verändern kann. Das Unternehmen ist ein gutes Beispiel für den digitalen Mittelstand von morgen“, sagt Maximilian Kuss, Managing Partner von EMH Partners, der den Vorsitz im Beirat der Kiveda Group übernommen hat. „Wir freuen uns, die weitere Expansion der Kiveda Group als größter Gesellschafter begleiten zu dürfen.“

 

Kiveda wird in den Ausbau der Vertriebsmannschaft investieren und ihre stationäre Präsenz weiter ausdehnen. Zusätzlich zu den fünf bestehenden Küchenstudios wurden in diesem Jahr vier Showrooms in Reutlingen, Stuttgart, Düsseldorf und Bremen eröffnet. Für Großstädte in ganz Deutschland sind weitere Showrooms geplant. Kunden und Außendienstmitarbeitern werden damit zusätzliche Anlaufpunkte mit persönlicher Beratung in Innenstadtlagen unter Verwendung moderner 3D-Technik geboten.

 

Die Weiterentwicklung der innovativen Planungs- und Visualisierungstechnologie ist ein Schwerpunkt zukünftiger Investitionen. Eine klare Trennung der Vertriebskanäle Online und Offline gibt es bei Kiveda faktisch nicht mehr. Inzwischen generiert das Unternehmen rund zwei Drittel seiner Neukunden online. Zudem wird Kiveda in die Implementierung technologiegestützter Logistik- und Montageprozesse investieren. Dies soll die Qualität, Geschwindigkeit und Transparenz des Angebots und damit die Kundenzufriedenheit weiter erhöhen.

 

EMH Partners hat nicht nur die jüngste Kapitalerhöhung gezeichnet, sondern auch Anteile der bisher investierten Privatpersonen übernommen. Damit sind im Gesellschafterkreis neben dem Management nur mehr institutionelle Investoren vertreten. Neben EMH Partners begleiten auch Holtzbrinck Ventures und SevenVentures (ProSiebenSat.1 Media) den Wachstumskurs der Kiveda Group.

 

 

***

Über die Kiveda Group

Die Kiveda Group ist der führende Multichannel-Anbieter für Einbauküchen in Deutschland. Das Unternehmen verfolgt mit der bekannten Marke Küchen Quelle einen integrierten Vertriebsansatz, bei dem Online-Plattformen, digitalisierte Küchen-Showrooms und ein professioneller Außendienst eng miteinander verzahnt sind. Kunden können den Küchenkauf mit persönlicher Beratung individuell über alle Kanäle hinweg gestalten und profitieren dabei von der hohen Beratungskompetenz. Die Kiveda Group erwartet für das Jahr 2016 einen Handelsumsatz von 84 Millionen Euro und beschäftigt 230 Mitarbeiter.

 

Über EMH Partners

EMH Partners ist eine europäische Beteiligungsgesellschaft von Unternehmern für Unternehmer mit Büros in München und London. Die Private Equity-Gesellschaft der nächsten Generation schließt die Lücke zwischen Venture Capital und klassischen Buyout-Fonds, indem sie das Wachstum mittelständischer Unternehmen mit Kapital und Digitalisierungskompetenz unterstützt. EMH Partners verfolgt eine „Build and Scale“-Strategie und bietet ihren Portfoliounternehmen eine partnerschaftliche Unterstützung. Die Gesellschaft wurde im Jahr 2010 von den Unternehmern Maximilian und Sebastian Kuss gegründet.

 

Pressekontakt:

Hering Schuppener
Unternehmensberatung für Kommunikation GmbH

 

Lisa Pleiß

+49.160.53.62.881