Beteiligung

Native Instruments

  • 1996

    Gründung in Berlin

  • 500

    Mitarbeiter an sieben Standorten

  • Software

    Hardware und Online Services zur Musikproduktion

  • 2017

    Einstieg EMH Partners

Native Instruments macht Musikproduktion für jeden zugänglich.

 

Native Instruments verwandelt Computer in Musikinstrumente. Als führender Anbieter von Software, Hardware und digitalen Services für Musikproduktion verändert das Unternehmen konstant die Musikbranche und revolutioniert die Art und Weise, wie Menschen Musik machen. Musikproduktion ist nicht länger ein System mit privilegiertem Zugang, sondern für jeden technisch und finanziell möglich. Native Instruments bietet heute Lösungen für fast alle Top Künstler, aber auch Einsteiger auf der ganzen Welt. EMH Partners unterstützt die Demokratisierung der Musikbranche seit der Investition im Jahre 2017.

  • Signifikante Minderheitsbeteiligung

  • Transformation zu einer SaaS Lösung

  • Etablieren einer zentralen Onlineplattform

Idee und Vision

Demokratisierung der Musikproduktion.

Native Instruments ist in den 90er Jahren mit der Idee entstanden, die Möglichkeiten von Computern für die Musikproduktion zu nutzen – Computer durch Software zu Instrumenten werden zu lassen. Durch die Weiterentwicklung der Technologie konnten sich auch die Produkte von Native Instruments weiterentwickeln: Software, Hardware und die digitalen Services haben eine vollständige, integrierte Lösung für Profi- und Hobby-Musiker geschaffen, die neue kreative Ansätze in der Musikproduktion eröffnen. Damit trägt Native Instruments dazu bei neue und kreative Ansätze in der Musikproduktion zu ermöglichen. Darüber hinaus werden Produkte von Native Instruments heute ebenfalls für Sounds in Filmen, Spielen oder der Werbebranche verwendet.

Daniel Haver kam 1997 als Geschäftsführer und Co-Gründer ins Unternehmen, mit der Aufgabe Native Instruments mit seiner Expertise in Digitalisierung und Unternehmensführung weiter voranzutreiben. Er kam mit dem klaren Ziel, die Welt der Musik durch Native Instruments zu verändern. Über 20 Jahre später kann er sagen, dass ihm genau das gelungen ist. Die größten Künstler unserer Zeit nutzen Technologien von Native Instruments, Musikgenres wie Dubstep wären ohne die Produkte nicht entstanden und Millionen von Menschen haben jetzt Zugang zu günstiger Musikproduktion.

Daniel Haver, Co-Founder und CEO Native Instruments
„Ich wusste, dass wir dazu beitragen können, die Welt zu einem musikalischeren und kreativeren Ort zu machen."

Ein Partner auf allen Ebenen.

Die Liste der international relevanten Künstler, die mit Native Instruments arbeiten, ist ein inspirierendes Abbild für den Erfolg des Unternehmens. Die Definition des technisch Machbaren wird beständig neu definiert und bestehende Grenzen werden weiter aufgebrochen. EMH Partners ist dabei ein wertvoller Sparringspartner.

„Die Leidenschaft, die hinter diesem Unternehmen steckt ist faszinierend. Wir wollen Native Instruments bei ihren ehrgeizigen Visionen unterstützen.“

Sebastian Kuss, Co-Founder und Managing Partner EMH Partners

Wirkung

Mehrwert durch Digitalisierung. Für internationalen Austausch und einfachen Zugang zu allen Produkten.

Native Instruments hat ganze Genres geprägt und Musikproduktion von höchster Qualität für jeden einfach und günstig zugänglich gemacht. Das Ziel der nächsten Jahre ist eine Online-Plattform zu schaffen, auf der sich Musiker und Kreative austauschen können und alles angeboten wird, um großartige Musik oder Klänge zu machen.

So verändert Native Instrument die Welt der Musik.

8 von 10 Liedern im Radio sind mit Produkten von Native Instruments entstanden.

Sounds in Game of Thrones oder Geräusche in Autos des Volkswaqen Konzerns entstammen aus Native’s Software.

Aus 7 Büros auf 3 Kontinenten erreicht Native mehrere Millionen Nutzer weltweit.

News

Das Ziel von Native Instruments: Die Welt zu einem musikalischeren und kreativeren Ort machen.

Mehr zu den revolutionären Tools von Native Instruments.

www.native-instruments.com

Design Offices