Beteiligung

Brainlab

  • 1989

    Gründung in München

  • 1400

    Mitarbeiter an 19 Standorten

  • Medizintechnologie

    für bildgesteuerte Chirurgie

  • 2018

    Einstieg EMH Partners

Technologien von Brainlab werden täglich in mehr als 5.000 Krankenhäusern in 120 Ländern eingesetzt.

Als Weltmarktführer für innovative, bildgesteuerte Medizintechnologie optimiert Brainlab chirurgische Eingriffe. Durch digitale Modelle der menschlichen Anatomie können Operationen und strahlentherapeutische Behandlungen präziser, weniger invasiv und sicherer für den Patienten durchgeführt werden. Die erfolgreiche Entwicklung von Brainlab basiert auf den effizient genutzten Chancen der Digitalisierung. EMH Partners unterstützt diesen Erfolg seit 2018 als Investor.

  • Signifikante Minderheitsbeteiligung

  • Digitalisierung weiterer medizinischer Bereiche

  • Internationalisierung des Anwendungsraums

Idee und Vision

Aus einem Buch wurde eine medizinische Revolution.

Stefan Vilsmeier sah die Chance, die Genauigkeit von diagnostischen Bildern aus der Computer- und Kernspintomographie wirksamer für angewandte Chirurgie zu nutzen. Aus dieser Erkenntnis und seiner Affinität für 3D-Software enstand die Idee für Brainlab. Ein Unternehmen, das die digitale Welt mit der physischen Welt für einen größtmöglichen Nutzen koppelt.

Alles begann 1982 mit seinem ersten Computer, einem Commodore 64. Seine Faszination, Ideen und Ergebnisse mit diesem Computer skalieren zu können und seine Begeisterung für 3D-Software setzte Stefan Vilsmeier ein Jahr später – mit 16 Jahren – in ein Buch um, das sich mehr als 50000 mal verkaufte. Nach dem Abitur folgte eine Einladung an die Universitätsklinik Wien. Dort begegneten Stefan Vilsmeier zum ersten Mal diagnostische Bilder – der Beginn einer bahnbrechenden Unternehmensidee.

Stefan Vilsmeier, Gründer und CEO Brainlab
„Software-Entwickler bei Brainlab sagen nicht, sie schreiben Software. Sie sagen, sie versuchen eine Heilungsmethode für Krebs zu finden. Unser gemeinsames Ziel ist es, wirklich etwas zu bewegen."

Ein Partner auf allen Ebenen.

Stefan Vilsmeier hat sich zum Ziel gesetzt, in den nächsten Jahren weitere klinische Bereiche mit den optimierten Behandlungsansätzen von Brainlab zu erschließen. EMH Partners ist für Stefan Vilsmeier der mentale Sparringspartner, der es ihm ermöglicht diese Vision nicht als Einzelkämpfer realisieren zu müssen.

„Brainlab ist ein Unternehmen, das die Zukunft gestaltet. An diese Vision glauben wir, deshalb haben wir investiert."

Sebastian Kuss, Co-Founder und Managing Partner EMH Partners

Wirkung

Mehrwert durch Digitalisierung. Für innovative Medizin weltweit.

Brainlab hat in den vergangenen 30 Jahren gezeigt, welche Möglichkeiten die Digitalisierung in der Medizin eröffnet. In den nächsten Jahren sollen die Brainlab-Technologien für noch mehr Ärzte und Kliniken zugänglich gemacht werden und eine Digitalplattform für einen weltweiten medizinischen Informationsaustausch entstehen.

So verändert Brainlab die Welt der Medizin.

750 der 1000 relevanten Krebszentren weltweit nutzen Software von Brainlab.

5000 Krankenhäuser weltweit setzen heute bereits Technologien von Brainlab ein.

Als global agierendes Unternehmen beschäftigt Brainlab 1340 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen aus 69 Nationen.

News
Das Ziel von Brainlab: Wirksame medizinische Behandlungen.

Mehr zu den innovativen Software- und Hardware-Lösungen von Brainlab.

www.brainlab.com

LIGANOVA GROUP